+4171 55 33 701 aktivretreat@esieben.ch

Anmeldung

Registrieren

Wenn Sie mit einem Konto buchen, können Sie Ihren Zahlungsstatus und die Bestätigung nachverfolgen und die Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen *
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden sind.

Bereits Mitglied?

Anmeldung
+4171 55 33 701 aktivretreat@esieben.ch

Anmeldung

Registrieren

Wenn Sie mit einem Konto buchen, können Sie Ihren Zahlungsstatus und die Bestätigung nachverfolgen und die Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen *
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden sind.

Bereits Mitglied?

Anmeldung

Kreta – Küstentrekking mit Samaria und Aradena Schlucht

(1 Bewertung)
Preis
AbCHF 1,280
Preis
AbCHF 1,280
Buchungsformular
Anfrage
Vorname Name*
Ihre Email Adresse*
Ihre Anfrage*
28. April 2019
* Bitte alle Felder ausfüllen um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Buchung fortsetzen

Wunschliste

Adding item to wishlist requires an account

5134

Warum bei uns ein Aktiv Retreat buchen?

  • Wir sind:
  • seit 1999 ganzjährig mit Erwachsenen in der Natur
  • Profis, qualifizierte und erprobte Prozessbegleiter
  • die Sorte Menschen, die nur Reisen anbieten, die wir selber buchen würden
  • selber Feinschmecker und bereisen nur die schönsten Orte in der Natur

Haben wir Ihr Interesse?

Zögern Sie nicht uns anzurufen.
Wir freuen uns, Ihnen mehr über unsere Aktiv Retreats zu erzählen.

+4171 55 33 701

reisen@esieben.ch

28. April - 5. Mai 2019
Verfügbarkeit: Einmalig in 2019!
Min. Teilnehmer : 4
Max. Teilnehmer 8
Präsenz | Perspektivenwechsel | das Wesentliche
Küstentrekking mit Samaria und Aradena Schlucht

Das Küstentrekking führt uns in fünf Etappen entlang der Südküste von Kreta. Es bietet Einblicke in wilde Schluchten und weite Ausblicke über das türkisblaue Meer. Der Weg führt uns an einigen Spuren der wechselhaften Geschichte Kretas vorbei und mitten hinein in ursprüngliche Dörfer mit den charakteristischen weiss getünchten Häusern. Unterwegs übernachten wir in kleineren Familienhotels.

Kreta im Frühling

Kreta lockt im Frühling mit angenehmen Temperaturen zwischen 18°C – 24°C und viel Sonne. Das Meer ist nach dem Winter mit 19°C noch kühl. Das kann auch für die Nächte gelten. Ende April Anfang Mai ist deshalb ein idealer Zeitpunkt für Aktiv-Reisende wie wir.

Die Insel empfängt uns mit blühendem Oleander überall in den noch so kargen Hängen und Tälern. Nur kurze Zeit ist die Landschaft von diesen rosa Farbtupfern geprägt. Die meisten Strände sind zu dieser Zeit noch einsam und ruhig.

Wir treffen uns in Chania, einer alten charmanten Hafenstadt. Dort sind für uns in einem Hotel Zimmer reserviert (2-er-Zimmer mit Dusche und WC). Das Nachtessen nehmen wir in einem der zahlreichen Restaurants in der Altstadt ein.

Unterkünfte und Verpflegung

Chania: Zwei Übernachtungen im Hotel im 2er- Zimmer, Dusche und WC. Das gemeinsame Nachtessen nehmen wir im Restaurant in der Stadt ein. Dies ist nicht im Preis inbegriffen.

Trekking: Wir schlafen in kleinen Familienhotels.

Outdoor50%
Aktivität60%
Retreat60%
99Tage
20Std.
51Min.
23Sek.

„In unserer Kultur macht sich ständig jeder Aufzeichnungen über alles mögliche, und es wird als wesentlich wichtiger angesehen, zu notieren, was geschieht, als ein Ereignis zum Zeitpunkt seines Geschehens zu erleben.“

Alan Watts

Ausgangs- und Endpunkt

Chania – Kreta – Griechenland

Gebiet

Südküste von Kreta

Im Preis inbegriffen

  • Busfahrt von Chania nach Paleochora
  • alle Schifffahrten
  • Busfahrt von Chora Sfakion nach Chania
  • Sieben Übernachtungen in kleinen Familienhotels

Im Preis nicht inbegriffen

  • Anreise nach Chania
  • Persönliche Reise-Versicherungen
  • Mehrkosten aufgrund nicht verschuldeter, wetter- bzw. verhältnisbedingter oder von Teilnehmern verlangter Programmänderungen
  • Mahlzeiten und Getränke in den Restaurants
  • Zwischenverpflegung und Mittagessen
ABLAUF

Tag 1Sonntag 28. April 2019

Individuelle Anreise nach Chania. Begrüssung im Hotel, gemeinsames Nachtessen in der Altstadt und Übernachtung im Hotel.

Tag 2Montag 29. April 2019

Busfahrt nach Paleochora. Von dort eine 5 stündige Wanderung (15km Auf- und Abstieg 550m) nach Sougia, einem kleinen Dorf mit Sandstrand direkt am Meer. Übernachtung in einem kleinen Familienhotel.

Tag 3Dienstag 30. April 2019

Früh am Morgen fahren wir mit dem Bus zum Ausgangspunkt der Samaria Schlucht. Mit ihren 17 km ist sie eine längsten Schluchten Europas. Ihre Felswände sind teils bis 600m hoch und an der engsten Stelle ist sie nicht breiter wie 3-4 m. Der Weg führt uns hinunter über 1200 Höhenmeter von der Mitte der Insel bis nach Agia Roumeli ans Meer. Dort erwartet uns Anna in einem kleinen Familienbetrieb am Rande des Dorfes. Da diese Schlucht ein Touristenmagnet ist, werden wir an diesem Tag sicher nicht allein unterwegs sein. Aber wir sind die ersten in dieser Saison!

Tag 4Mittwoch 1. Mai 2019

Nach dem Morgenbadfährt uns der Mann von Anna an den Eingang der Tripitis Schlucht. Von hier wandern wir weiter der Küste enlang über den Domata Strand nach Agia Roumeli. An diesem Tag sind wir 7 Stunden unterwegs, mit dem grössten Anstieg von 460 m zum Kap Kalotrivides. Es ist ein sehr abwechslungsreichen Teilstück dieser Wanderung und es wird es uns ganz bestimmt nicht langweilig. Da sich dieser und auch der nächste Abschnitt sich im Samaria Nationalpark befindet, gibt es hier noch viele teils sehr alte Föhren, die uns Schatten spenden und die Besonderheit und den Reiz dieser Gegend ausmachen. Wir übernachten nochmals bei Anna.

Tag 5Donnerstag 2. Mai 2019

Weiter gehts der Küste entlang an die Marmara Beach, gleich am Eingang zur Aradena Schlucht. Das ist unsere vierte Etappe, an diesem Tag machen wir eine Strecke von 12, 5 km mit 450m im Auf- und Abstieg. Wir Übernachtung in einer kleinen Taverne an der schönsten Lage direkt über dem Meer, völlig alleinstehend mit eigenem Strand. Traumhaft!!

Tag 6Freitag 3. Mai 2019

An diesem Tag gibt es die Möglichkeit Pause zu machen und den Tag am Strand zu verbringen, dieser schöne Ort bietet sich wunderbar dafür an. Die Aradena-Schlucht ist die Lieblingsschlucht meiner Freundin Ariane, wer noch immer wandern mag, kann diese Schlucht in etwa 3 Stunden durchlaufen. Entweder holt uns dort ein Taxi oder wir gehen den gleichen Weg wieder zurück zur Taverne. Das können wir spontan entscheiden.

Tag 7Samstag 4. Mai 2019

Am zweitletzten Tag bringt uns ein Boot nach Loutro und von dort weiter nach Chora Sfakion. Dann steigen wir um in den Bus der uns in 2 Stunden nach Chania bringt. Wir verbringen die Nacht im selben Hotel wie am ersten Tag.

Tag 8Sonntag 5. Mai 2019

Individuelle Rückreise in die Schweiz.

Anforderungen

Voraussetzung für diese Reise ist eine gute Gesundheit. Sie verfügen über die Ausdauer, um täglich 3 bis 8 Stunden mit einem Tagesrucksack in gemütlichem Tempo und bei maximal 1200 Höhen-metern im Auf-/Abstieg zu gehen. Wir bewegen uns mehrheitlich auf gut ausgebauten Schotterwegen und Maultierpfaden.  Da der Pfad teilweise auch hoch über dem Meer ausgesetzt ist, braucht es gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Klima und Offenheit für Programmänderungen

Flexibilität und Spontanität in Bezug auf Programmänderungen aufgrund der Wetterverhältnisse sind nötig.

Ausrüstung

Die benötigte Ausrüstung entspricht jenen von einfachen Bergwan­derungen. Feste, hohe (über Knöchel reichende) Wanderschuhe, ev. Trekkingstöcke, Bekleidung für jede Witterung und einen bequemen Ruck­sack, der Ihrer Körpergrösse entspricht.

Die detaillierte Ausrüstungsliste erhalten Sie frühzeitig mit dem Einladungsbrief.

LEITUNG

Nicole Gumpp

Chief Reiseleiterin

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass Nicole G irgendwo auf der Welt unterwegs ist. Die Mäuse im Appenzellerhaus freut’s und auch der Kopfsalat im Gemüsegarten streckt sich auf Rekordhöhe. Ihre Leidenschaft fürs Reisen bedeutet im Detail: Naturplätze beleben, feines Essen zaubern, mit guten Menschen lachen und sich die Freiheit der Freiheit zu erlauben.

1 Bewertung
Sortieren nach:BewertungDatum

Vreni Walder

Solo Traveller

war supi gell!

23. August 2018
1 Besucher betrachten diese Reise gerade jetzt!