+4171 55 33 701 aktivretreat@esieben.ch

Anmeldung

Registrieren

Wenn Sie mit einem Konto buchen, können Sie Ihren Zahlungsstatus und die Bestätigung nachverfolgen und die Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen *
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden sind.

Bereits Mitglied?

Anmeldung
+4171 55 33 701 aktivretreat@esieben.ch

Anmeldung

Registrieren

Wenn Sie mit einem Konto buchen, können Sie Ihren Zahlungsstatus und die Bestätigung nachverfolgen und die Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen *
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden sind.

Bereits Mitglied?

Anmeldung

Zürisee – Männerreise – Auf dem Wasserweg in den Primetower

0
Männerreise
AbCHF 980
Männerreise
AbCHF 980
Buchungsformular
Anfrage
Vorname Name*
Ihre Email Adresse*
Ihre Anfrage*
29. April 2019
* Bitte alle Felder ausfüllen um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Buchung fortsetzen

Wunschliste

Adding item to wishlist requires an account

5151

Warum bei uns ein Aktiv Retreat buchen?

  • Wir sind:
  • seit 1999 ganzjährig mit Erwachsenen in der Natur
  • Profis, qualifizierte & erprobte Prozessbegleiter
  • die Sorte Menschen die nur Reisen anbieten die wir selber buchen würden
  • selber Feinschmecker und bereisen nur die schönsten Orte in der Natur

Haben wir Ihr Interesse?

Zögern Sie nicht uns anzusprechen.
Wir freuen uns mit Ihnen über unsere Aktiv Retreat zu reden.

+4171 55 33 701

reisen@esieben.ch

29. April – 3. Mai 2019
Verfügbarkeit: Einmalig in 2019!
Min. Teilnehmer : 4
Max. Teilnehmer 12
Vom Lagerfeuer in den Primetower| eine Männerreise
Männersache

Die Entwicklungsgeschichte des Mannes zeigt sich mit unbekanntem Ausgang. Vom Lagerfeuer haben wir es an den Computer, bzw. auf den Bürostuhl geschafft.

Von der Provinz in Walenstadt machen wir uns gemeinsam auf eine Reise nach Downtown Zürich. Dieser Weg gibt uns Zeit über die Geschichte nachzudenken, uns bewusst zu werden, wo wir heute stehen und darüber zu philosophieren wohin es gehen soll.

Outdoor80%
Aktivität50%
Retreat70%
100Tage
21Std.
1Min.
46Sek.

„Um große Dinge zu erreichen, muss man nicht nur handeln, sondern  auch träumen, nicht nur planen, sondern auch glauben“ 

Anatole Francefranzösischer Dichter

Ausgangs- und Endpunkt

Treffpunkt 11:00 Walenstadt – Kanton St. Gallen – Schweiz

Ende 20:00 Downtown Zürich – Kanton Zürich – Schweiz

Gebiet

Von Walenstadt nach Zürich

Im Preis inbegriffen

  • Seekajakausrüstung: Boot, Paddel, Schwimmweste, Spritzdecke und Transport
  • Campausrüstung: Einzel- und Gruppentarps
  • Kochausrüstung: Kocher und Pfannen
  • Spezialausrüstung: RettungsmaterialSpezialausrüstung: Rettungsmaterial

Im Preis nicht inbegriffen

  • Wir kaufen unterwegs gemeinsam ein und teilen die anfallenden Kosten unter allen auf.
  • Das Abendessen in Zürich bezahlt jeder selbst.
  • Persönliche Reise-Versicherungen
  • Mehrkosten aufgrund nicht verschuldeter, wetter- bzw. verhältnisbedingter oder von Teilnehmern verlangter Programmänderungen
ABLAUF

Tag 1 - 5Montag, 29. April - Freitag, 3. Mai 2019

Ein Programm gibt es keines. Unterkünfte sind keine reserviert, Campplätze kaum vorhanden. Es gilt, unterwegs Übernachtungsorte zu finden oder einfach wild zu campieren.

Das Ziel ist es, so weit wie möglich mit den Booten in die Stadt Zürich hinein zu paddeln, sich „in Schale zu stürzen“ und fein zu essen.

Reisen auf dem Wasser

Das Seekajak erfordert keine besondere Bekleidung. Man kann sich etwa so ins Boot setzen, wie man sich am Land bewegt. Empfehlenswert sind sicher ausreichend Kleider; falls einmal etwas nass wird. So rate ich auch ein zweites Paar Schuhe mitzunehmen, welches speziell fürs Bootfahren ist. Das kann ein paar alte Turnschuhe sein. Voraussichtlich ist es für Sandalen noch zu kalt; aber wer weiss. Neoprensocken können helfen, auch bei nassen Füssen nicht kalt zu haben.

Anforderungen

Menschen mit Offenheit und Bereitschaft sich auf ein Abenteuer mit viel Ungewissheit einzulassen. Selbst das Wetter in dieser Jahreszeit macht was es will.

Vorkenntnisse bezüglich Outdoor-Know-how sind keine erforderlich. Es genügt eine gute Gesundheit und der Wille in ein Boot zu sitzen und drei bis vier Stunden am Tag zu paddeln.

Mitarbeit in der Gruppe

Die engagierte Beteiligung bei allen Arbeiten und Herausforderungen die uns begegnen, betrachte ich auf dieser Expedition als selbstverständlich

Klima und Offenheit für Programmänderungen

Das Wetter im Frühling kann unbeständig sein. Somit sind Flexibilität und Spontanität in Bezug auf Programmänderungen nötig. Drei Tage vor dem Start werde ich über eine allfällige Planänderung ganz im Sinne des Gelingens der Reise informieren.

Ausrüstung

„Der April macht was er will.“ Die Redewendung besagt, dass es sich lohnt im Vorfeld den Wetterbericht zu studieren.

Die Nächte im April können sehr kalt sein. So empfehle ich einen sehr warmen Schlafsack und eine warme Isolationsmatte mit einer zusätzlichen Unterlage, auf welche man am Feuer sitzen kann. Wir empfehlen die Z-Lite von Therm-a-Rest. Wer hat, kann einen Biwaksack mitnehmen. Die Reiseleitung bringt ausreichend Tarps mit. Ich rate von einem eigenen Zelt ab, da wir mit Tarps flexibler und unauffälliger sind.

Die detaillierte Ausrüstungsliste erhalten Sie frühzeitig mit dem Einladungsbrief.

LEITUNG

Reto Bühler

Reto B kann NICHT an einer Wurzel vorbeigehen, ohne gleich etwas daraus zu erfinden. Er macht das zwar nebenbei, aber die Wirkung ist sogleich zentral. Auch als alter Hase ist er ein junger Hund und damit ein Leuchtfeuer für Forschende. Apropos Hase: er kann auch NICHT Mandeln einfach essen!

1 Besucher betrachten diese Reise gerade jetzt!