+4171 55 33 701 aktivretreat@esieben.ch

Anmeldung

Registrieren

Wenn Sie mit einem Konto buchen, können Sie Ihren Zahlungsstatus und die Bestätigung nachverfolgen und die Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen *
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden sind.

Bereits Mitglied?

Anmeldung
+4171 55 33 701 aktivretreat@esieben.ch

Anmeldung

Registrieren

Wenn Sie mit einem Konto buchen, können Sie Ihren Zahlungsstatus und die Bestätigung nachverfolgen und die Tour bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen *
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden sind.

Bereits Mitglied?

Anmeldung

Schweden – Seekajakreise – Ladies-only in den Schären

(1 Bewertung)
Frauenreise
AbCHF 1,190
Frauenreise
AbCHF 1,190
Buchungsformular
Anfrage
Vorname Name*
Ihre Email Adresse*
Ihre Anfrage*
3. Juni 2019
* Bitte alle Felder ausfüllen um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Buchung fortsetzen

Wunschliste

Adding item to wishlist requires an account

5295

Warum bei uns ein Aktiv Retreat buchen?

  • Wir sind:
  • seit 1999 ganzjährig mit Erwachsenen in der Natur
  • Profis, qualifizierte und erprobte Prozessbegleiter
  • die Sorte Menschen, die nur Reisen anbieten, die wir selber buchen würden
  • selber Feinschmecker und bereisen nur die schönsten Orte in der Natur

Haben wir Ihr Interesse?

Zögern Sie nicht uns anzurufen.
Wir freuen uns, Ihnen mehr über unsere Aktiv Retreats zu erzählen.

+4171 55 33 701

reisen@esieben.ch

3. – 9. Juni 2019
Verfügbarkeit: Nur im Juni verfügbar
Min. Teilnehmer : 4
Max. Teilnehmer 12
Neuland| Rhythmus | Auszeit
Frauenreise

Getragen von Seekajaks paddeln wir mitten in die Insellandschaft des Schärengartens von Östergötland, an der Südostküste Schwedens. Dem Festland sind dort tausende von Inseln vorgelagert, die mit ihrer abwechslungsreichen Flora und Fauna zum entdecken einladen. Einige dieser Inseln sind grün und bewaldet, andere karg und felsig. Die meisten sind unbewohnt, nur ab und zu paddeln wir an traditionellen schwedischen Häusern vorbei, treffen aber so früh im Sommer noch kaum auf Menschen. So können wir voll und ganz in diesen einzigartigen Naturraum eintauchen, den Alltag hinter uns lassen und für eine Woche im natürlichen Rhythmus des nomadischen Outdoor-Lebens unterwegs sein.

Unser Tagesablauf und die Routenwahl richten sich dabei jeden Tag aufs Neue nach dem Wetter, der Windrichtung, unserer Entdeckerlust und den Bedürfnissen der Gruppe. Karte und Kompass sind unterwegs immer zur Hand, damit wir uns in dem Labyrinth aus Inseln orientieren können. An den schönsten Plätzen richten wir uns ein, geniessen die langen Tage des nordischen Sommers, kochen gemeinsam kreative Outdoor-Menüs und nutzen die Zeit für Gespräche oder individuelle Auszeiten. Und wenn es Zeit ist, aufzubrechen und weiterzuziehen, findet unsere Ausrüstung wieder in den Kajaks Platz, die uns zur nächsten Insel tragen werden.

Unterwegs im Rhythmus der Natur

Die langen Tage des schwedischen Sommers erlauben uns, den getakteten Alltag hinter uns zu lassen und uns dem ursprünglichen und natürlichen Rhythmus des nomadischen Unterwegsseins hinzugeben. Zeiten der Aktivität, beim Paddeln, Camp bauen oder dem gemeinsamen Kochen, wechseln sich ab mit Ruhepausen und Entspannung. So gibt es Momente in der Gemeinschaft, die wir für Gespräche und den Austausch in der Gruppe nutzen, aber immer wieder auch Raum für sich selber und die Möglichkeit für individuelle Auszeiten.

Nomadisch unterwegs zu sein bedeutet auch immer Bewegung im Wechselspiel zwischen ankommen und sich niederlassen, um am nächsten Tag voller Zuversicht und Neugier wieder aufzubrechen; zwischen sicherer Erde unter den Füssen spüren und sich vertrauensvoll von den Wellen tragen lassen. 

Beim paddeln finden wir unseren eigenen Rhythmus, der uns fast mühelos über die Wasseroberfläche gleiten lässt – mal genussvoll und leicht, mal die Nase im Wind und volle Kraft voraus.

Auf diese Weise machen sich Flow und Rhythmus auf dieser Reise facettenreich und auf ganz unterschiedlichen Ebenen immer wieder bemerkbar. Gemeinsam forschen wir, was diese Rhythmen in uns auslösen und wie es gelingt, sie im Alltag weiterzutragen.

Outdoor100%
Aktivität50%
Retreat80%
135Tage
19Std.
53Min.
23Sek.

„Das Geheimnis des Lebens ist kein Problem, das gelöst werden kann, sondern eine Realität, die erfahren werden muss.“

Alan Watts

Ausgangs- und Endpunkt

Norrköping – Schweden

Gebiet

Schäreninseln von Östergötland an der südlichen Ostküste Schwedens

Im Preis inbegriffen

  • Shuttle vom Bahnhof Norrköping ans Wasser und zurück
  • Mietmaterial: Kajak, Paddel, Spritzdecke, Schwimmweste, Kartenmaterial, etc.
  • Outdoor-Gruppenmaterial und Plane für die mobilen Schlafzimmer
  • «Specials» wie Yoga oder Sauna am Meer, je nach Witterung möglich

Im Preis nicht inbegriffen

  • Anreise nach Norrköping, Schweden (Flug nach Stockholm, Linköping oder Norrköping und weiter per Zug)
  • Verpflegung (gemeinsamer Einkauf vor Ort, ca. CHF 15.- pro Person/Tag)
  • Persönliche Campingausrüstung
  • Persönliche Reise-Versicherungen
  • Mehrkosten aufgrund nicht verschuldeter, wetter- bzw. verhältnisbedingter oder von Teilnehmern verlangter Programmänderungen
  • Allfällige weitere Materialmiete
ABLAUF

Tag 1Montag, 3. Juni 2019

Individuelle Anreise nach Norrköping. In der Gruppe planen wir die bevorstehende Reise und kaufen die Lebensmittel für unseren Wochenbedarf vor Ort ein. Ein Shuttle-Transport bringt uns an unseren Ausgangspunkt am Meer. Nach einer kurzen Einführung ins Kajakfahren, beladen wir die Kajaks und paddeln noch am gleichen Tag los. Vor uns öffnet sich die Inselwelt, in die wir für den Rest der Woche eintauchen werden.

Tag 2 - 6Dienstag, 4. – Samstag, 8. Juni 2019

Zusammen erkunden wir die Inselwelt von Östergötland. Wir halten immer wieder inne, orientieren uns und suchen unseren Weg zu den schönsten Plätzen. Dort errichten wir unsere Camps, gehen auf Inseltour, baden im Meer, kochen gemeinsam, …

Specials: falls es die Bedingungen erlauben, führt uns unsere Route vorbei an einer Sauna am Meer, wo wir uns vom Paddeln erholen können. Bei schönem Wetter bieten die von der Sonne erwärmten flachen Steine am Wasser einen wunderschönen Platz für eine Yogastunde unter freiem Himmel.

Tag 7Sonntag, 9. Juni 2019

In Ekön gehen wir an Land und entladen die Boote. Gemeinsam fahren wir nach Norrköping und verabschieden uns um 15.00 Uhr am Bahnhof, wo jeder seine individuelle Rück- oder Weiterreise antritt.

Anforderungen

Diese Reise ist eine gute Gelegenheit, das nomadische Unterwegssein und das Outdoor-Leben kennenzulernen, es sind keine speziellen Vorkenntnisse oder Kajakerfahrung erforderlich. Voraussetzung für diese Reise sind jedoch eine gute Gesundheit, etwas Flexibilität und eine Prise Abenteuerlust.

Mitarbeit in der Gruppe

Sie sind bereit, sich an den täglichen Arbeiten der Gruppe zu beteiligen: Auf- und Abbau des Camps, kochen und abwaschen.

Klima und Offenheit für Programmänderungen

Flexi­bilität und Spontanität in Bezug auf Programmänderun­gen aufgrund der Wetterverhältnisse sind erforderlich.

Ausrüstung

Die Kajakausrüstung wird zur Verfügung gestellt, ebenso das Gruppenmaterial und eine Plane für das persönliche Schlafzimmer. Für die Reise benötigt man allwettertaugliche Outdoor-Bekleidung, Trekkingschuhe, Schlafmatte und Schlafsack, ein paar Wasserschuhe und einige Rollbeutel oder Plastiksäcke, um das Material vor Wasser geschützt transportieren zu können. Eine detaillierte Ausrüstungsliste wird mit dem Detailprogramm verschickt.

LEITUNG

Michèle Marti

Michèle hat keine Lust mehr auf Indoor. Draussen ist sie natürlich verbunden mit der Natur und den Menschen. Am Fels fühlt sie sich wohl. In einer Gruppe ist sie selbst der Fels. So schnell bringt niemand sie aus der Ruhe. Sie beobachtet genau, führt umsichtig, offenherzig und stark. 

Yumi Adachi

Yumi könnte auch „Pronto“ heissen. Sie erledigt, während die anderen noch darüber reden. Trotz ihrem aktiven Fleiss ist sie ruhig und besonnen. Sie setzt sich auch im Sturm locker ins Kajak und bleibt in der Leitung geschmeidig, auch wenns mal knackig wird. Yumi hat das ZEN im Blut.

1 Bewertung
Sortieren nach:BewertungDatum

Luzia

Gruppenreise

Ein Higlight war für mich die Erfahrung, so reduziert zu reisen – das Gepäck, das gewachsen ist, ist ein riesengrosser Rucksack an Erfahrungen, die ich mit nach Hause nehme. Eine grosse Dankbarkeit und Achtsamkeit gegenüber unserer Natur hat sich noch verstärkt.
Das nomadische Reisen weckt in mir grosse Lust nach mehr!
Eintauchen in Unbekanntes, neugierig sein auf Neues und die Freiheit haben, jeden Tag zu nehmen, wie er kommt…. Freiheit pur!

2. August 2018
1 Besucher betrachten diese Reise gerade jetzt!